Persönliche Touren
Kleine Gruppen
CO2-Kompensation

Markus Glättli, Inhaber hike.ch

Markus Glättli, Inhaber hike.ch

Markus Glättli, Inhaber hike.ch

Wanderleiter / Schneeschuhwanderleiter / Reiseleiter

Markus Glättli, ausgebildeter Wander- und Schneeschuhwanderleiter mit eidg. FA, dipl. Ranger BZW und ausgebildeter GeoGuide Sardona.

Ich entführe Sie in einzigartige Landschaften in der Schweiz, Frankreichs (Tour du Mont Blanc), Finnlands (Finnisch-Lappland), Italiens (Cinque Terre), Kroatiens (Dalmatien), Portugals, Russlands (Russisch-Karelien) und Spaniens (Mallorca).

Sie erfahren Geschichten, Sagen und spannende Informationen und geniessen auch mal lokale Produkte der Region und erhalten bei Kulturführungen einen noch stärkeren lokalen Einblick.

Ich organisiere für Sie rundum alles; für EinzelkundenKleingruppen und Firmen.

Zeit haben und nehmen für die Schönheiten und Einzigartigkeit der Natur.  Er-leben Sie die Natur. Ich biete Touren auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Möchten Sie mehr zu meinem Werdegang zur Tätigkeit als Wanderleiter wissen, erfahren Sie hier unten mehr.

ab 2022 in Ausbildung zum CQM Master Coach (CQM = chinesische Quantenmethode)
2022 Ausbildung Aurachirurgie bei Rudolf Kern
2020-2022 CQM I, II und III (CQM = chinesische Quantenmethode)
2012    Ausbildung zum GeoGuide Sardona (Geopark Sardona und Tektonikarena Sardona)
2012    erfolgreicher Abschluss zum Dipl. Ranger BZW Lyss
2011-2012    Ausbildung zum Ranger BZW Lyss
2011    erfolgreicher Abschluss zum Wanderleiter mit eidgenössischem Fachausweis
2007    erfolgreicher Abschluss zum Dipl. (Walliser) Wanderleiter ASAM
2005 – 2007    Ausbildung zum Dipl. (Walliser) Wanderleiter ASAM
2004    Schneeschuhwanderleiter BAW (Bündner Arbeitsgemeinschaft für Wanderwege)
2003    Wanderleiter BAW (Bündner Arbeitsgemeinschaft für Wanderwege)

fortlaufend: ständige Aus- und Weiterbildungen

Wanderleiter/Schneeschuhwanderleiter/Reiseleiter

  • Geführte Wanderungen, Bergtouren, Schneeschuhtouren und E-Bike-Touren in eigenem Namen in aktuell 8 Ländern zwischen Finnisch-Lappland, der Schweiz bis Portugal
  • in Zusammenarbeit mit
    – Anzère Tourisme
    – Bündner Wanderwege
    – Obersaxen Surselva Tourismus
    – Simplon Tourismus für Via Stockalper
    – Schneeschuh-Verband Schweiz (ehemals Zentralschweizer Schneeschuh-Verband)
    – Villars (VD) (Salon international de la randonnée de Villars)
    – WWF

GeoGuide-Koordinator (Geopark)

Sekretär des zweisprachigen Sekretariats der ASAM (Association Suisse des Accompagnateurs en Montagne) (französisch/deutsch)

Sekretär der Prüfungskommission für die Berufsprüfung „Wanderleiter mit eidg. Fachausweis“

Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Schulen und in eigenem Namen

  • PC Einführungskurse, Textverarbeitung (Word), Internet und E-Mail, Tabellenkalkulation (Excel), Mind Map, Grundlagen Website – allgemeine Kurse und spezielle für Seniorinnen und Senioren, u.a. an der BBSoffice in Wohlen (AG)
  • Firmenschulungen im Auftrag oder im eigenen Namen
  • Privatstunden Informatik und Finnisch
  • Ausbildung und Vorbereitung von Jugendlichen und Erwachsenen auf Bürofachdiplom, Handelsdiplom und Handelsdiplom mit eidg. Fähigkeitsausweis Kaufmann/Kauffrau an einer privaten Handelsschule in Zürich
  • Finnisch nach Birkenbihl an der Sprachschule St.-Annahof, Zürich

Schulbesuche

  • zu verschiedenen Naturthemen im Auftrag des WWF Graubünden, u.a. im Herbst 2010 im Rahmen des trinationalen Ursina-Bärenwochen-Projektes im Unterengadin, danach zu verschiedenen Themen wie Grossraubtiere (Bär, Luchs und Wolf), Bartgeier und Fledermäuse

Die Ausbildung zum Dipl. Wanderleiter ASAM (Association Suisse des Accompagnateurs en Montagne) dauert 3 Jahre und umfasst 520 Lektionen, die sich über 14 Wochen, davon 2 Wochen Winterausbildung, erstrecken. Sie ist die erste europäisch anerkannte Wanderleiterausbildung in der Schweiz. Die ersten eidgenössischen Prüfungen sind für 2011 vorgesehen.

Fachleute verschiedenster Herkunft (Biologen, Förster, Geologen, Meteorologen usw.) unterrichten die angehenden Wanderleiterinnen und Wanderleiter abwechslungsweise im Klassenzimmer oder im Freien. Das Erstellen eines persönlichen Herbariums, Wanderbuchs und die gemeinsam geplante und durchgeführte Wanderwoche bereiten auf die spätere Berufsausübung vor.

Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen bei SicherheitLebensraum Natur und Kommunikation. Sie beinhalten folgende Fächer:

Sicherheit

  • Orientierung, Sicherheit, Planung und Führung von Wanderungen
  • Meteorologie
  • Trainingslehre
  • Sportmedizin
  • Unfallverhütung und Gebirgsmedizin
  • Erste Hilfe
  • Apotheke
  • Versicherungen

Kommunikation

  • Empfang – Tourismus
  • schriftliche und mündliche Kommunikation
  • Such- und Dokumentationsmethodik
  • Werbung, Marketing und Geschäftsführung
  • Gruppenleben
  • Sinneswahrnehmung – Biwak
  • Animation
  • Märchen und Legenden
  • Pädagogik

Lebensraum Natur

  • Botanik und Ökologie
  • Pilzkunde
  • Geologie
  • Glaziologie
  • Hydrologie
  • Fauna
  • Wald
  • Weinbau
  • Landwirtschaft
  • wirtschaftliche Entwicklung der Bergtäler
  • Ethnologie
  • Geschichte und Geografie der Alpen
  • Geschichte Schweiz, Wallis und Europa
  • Astronomie

Der Kurs besteht seit dem Jahr 2006 aus einem zweitägigen Vorkurs, dem einwöchigen Hauptkurs und einer abschliessenden Prüfung.

Themen sind:

  • Lesen und Umgang mit Karte und Kompass
  • Rechte und Pflichten des Wanderleiters
  • Haftung bei Unfällen auf Wanderwegen
  • Erste Hilfe und Flugrettung
  • Organisation einer Wanderung
  • Umgang mit dem Gast
  • Sicherheit und Sicherung des Gastes
  • Beobachtungen des Wetters
  • Flora und Fauna
  • Natur- und Landschaftsschutz

Der sechstägige Kurs besteht aus Theorie (1/3) und aus praktischen Übungen im Gelände (2/3). Die Ausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen.Das Schwergewicht der Ausbildung liegt, auf der Beurteilung der Lage, dem Erkennen und Umgang mit den Gefahren sowie der Rettung.

Themen sind:

  • Reduktions- und 3 x 3 Filtermethode
  • Geländebeurteilung und Spuranlage
  • Alarmsignale und Vorsichtsmassnahmen
  • Rutschkeil und Schneeprofil
  • Ausbildung LVS und Sondieren
  • Kameradenrettung
  • Einsatz der Rega
  • Karte und Kompass
  • Umgang mit dem Gast
  • Umgang mit der Natur
  • Materialkunde

Mein ökologisches Engagement

Seit 2021 Solaranlage auf eigenem Dach in Betrieb

Seit 2021 Wärmepumpe in Betrieb

Seit 2017 kompensiere ich die CO2-Emissionen sämtlicher Flüge meiner Reisen, sowohl für die Erkundung (Rekognoszierung) wie auch der effektiven Durchführung meiner Reisen und zwar jeweils für die gesamte Gruppe durch Investition in Schweizer Projekte (Ökostrom vom Bauernhof). Mehr Informationen auf Ökostrom Schweiz.

2013-2019 meinen gesamten Stromverbrauch (privat und Büro), den ich ohnehin bei den EKZ (Elektriziätswerke des Kantons Zürich) bzw. Gemeindewerke Stäfa schon als „Naturstrom star“ beziehe, zusätzlich bei Ökostrom Schweiz in Schweizer Energieprojekte (Ökostrom vom Bauernhof) kompensiert. Mehr Informationen auf Ökostrom Schweiz.

Aktuelle geführte Wanderungen, Schneeschuh- und E-Bike-Touren.

Schneeschuhtour Val MüstairMarkus Glättli, www.hike.ch, info@hike.ch
Schneeschuhtour
Winter

Geführte Schneeschuh-Kurzwoche (29.01.-02.02.2023) im stillen Val Müstair und S-charl beim Nationalpark

hike.ch - Ihr Spezialist und Profi für geführte Wanderungen, Schneeschuh- und E-Bike-Touren - Abendtour Mondschein Schneeschuhtour-8
Abendtour
Schneeschuhtour
Winter

Geführte Abend-Schneeschuhtour mit Fondue und Schokoladedegustation

Das Tageslicht neigt sich langsam dem Ende, die Dämmerung bricht herein. Der Schnee knirscht unter unseren Schneeschuhen. Plötzlich stehen wir vor der Hütte. Ein währschaftes Fondue und ....

Zufriedene Kunden

Neujahrs-Schneeschuhtour Tenna (GR)

Es war ein schöner und von dir in jeder Hinsicht sehr gut organisierter Tag!

Martin Biner, Langnau am Albis, Graubünden, 06.12.2017
Winterreise Finnisch-Lappland (FIN)

Die Woche im Lappland war ein Hit, so dass ich am Schluss weinende Augen hatte. Du hast uns deine Vorliebe für diese Region wirklich kommuniziert.. Du hast uns Zeit gelassen, damit wir die Märchenlandschaft auf uns wirken lassen konnten.. Ein Grund zum nochmals hinzugehen. Ganz herzlichen Dank für die unvergessliche Woche.

Françoise Gilg, Zürich, Finnland, 07.05.2016
3-Tages-Wanderung Ritom (TI)

Die Tour war ein unvergessliches Erlebnis. … Auf der 3-Tages Ritom Tour (TI) die „Mero-Mixis“ vom Lago die Cadagno mit dem spannenden Vortrag vom Leiter des „Centro Biologia Alpina“ auf der Alpe Piora.

Sylvia Nyffeler, Dietlikon, Tessin, 20.08.2018
Tages-Wanderung Safran und Suonen (VS)

Unter der professionellen Lei-tung von Markus Glättli macht das Wandern einfach Spass. Kein Stress in der Vorbereitung, es ist alles bestens organisiert und im Vorfeld versendet er eine sinnvolle Packliste und die Wetterprognosen. Während der Wanderung konnten wir von seiner ortskundigen Erfahrung profitieren und seinen lokalen Geschichten lauschen. Es war ein toller Tag, ich empfehle Markus Glättli gerne weiter. Für stressfreies Wandern ist www.hike.ch ein muss!

Markus Holdener (auf Tripadvisor), Wallis, 10.03.2016
Tages-Wanderung Safran und Suonen (VS)

Das ist ja super, wie Du alles organisierst, wir freuen uns sehr auf die morgige Wanderung.

Doris Pauletto, Maur, Wallis, 10.03.2016
4-Tages-Schneeschuhtour Val Müstair (GR)

Herzlichen Dank für deine Val Müstair karte. Es war wirklich traumhaft. Gute touren - Gute Unterkunft -  Gute Crew - viel Heiterkeit und ein super Captain. Merci.

Ulrich Liechti, Höri, Graubünden, 03.03.2016
3-Tages-Wanderung Ritom (TI)

Ich möchte mich jetzt endlich bedanken für deine bebilderte Erinnerungskarte mit sinnigem Text. Genau so war es und auch diese Tour wird mir in sehr guter Erinnerung bleiben. Es waren drei ganz verschiedene Tage. Das Gebiet hat mich auch dieses Jahr sehr überrascht, auch ohne Schnee. Die  vielen kleinen Seen und die Stille des Cadlimotales mit der Jak-Herde waren ein Erlebnis. Und das Wetter war wieder einmalig. Ich danke dir für die gute Wahl und Organisation der Tour.

Bettina Fischer, Embrach, Tessin, 20.08.2018
4-Tages-Wanderung Europaweg (VS)

Ich danke dir für den schönen Erinnerungsprospekt. Das ist ein einzigartiges Andenken an die gelungene Tour. Ein Lob kann ich dir gerne melden. Es beeindruckt mich, wie gut Du die Tour vorbereitet hast. Wie souverän und ruhig Du stets geführt hast.

Erwin Geistlich, Zürich, Wallis, 11.04.2016
4-Tages-Schneeschuhtour am Simplon (VS)

Herzlichen dank für die tolle Zeit die wir zusammen am Simplon verbracht haben. Es war Grossartig, Fabelhaft, Ausgezeichnet, Wild, Erstklassig, Herrlich, Hervorragend, Phantastisch, Unvergesslich!

Ulrich Liechti, Höri, Wallis, 11.03.2016
Tages-Schneeschuhtour Fideriser Heuberge (GR)

Da mir die Schneeschuhtour von gestern so gut gefallen hat, möchte ich mich gleich für die nächste anmelden. Fondue essen tönt gut!

Barbara Schneider, Birmensdorf, Graubünden, 20.11.2015